A
A1
A2
A3
A4
A5
A6
B
B1
B2
B3
B4
C
D
E
Zurück zur Übersicht

TANTO KANEYOSHI 兼吉

28,8cm, hira zukuri, ubu nakago, 2 mekugi ana, signiert:"KANEYOSHI", mit Tokubetsu Hozon Papier der NBTHK, sori 0,33cm, motohaba 2,58cm, motokasane 0,6cm, itame hada, hitatsura Hamon, sehr gute Politur, im shirasaya.

Kaneyoshi , mit bürgerlichem Namen "Seijiro", war der Sohn des Yamato Tegai Schmiedes Tegai Kaneyoshi 手掻包吉. Überlieferungen besagen, dass er schon mit den berühmten Gründern der Mino-Schule, Kaneuji und Kanemitsu von Tegai in Yamato nach Mino kam. Hier gründete er gegen Ende der Nanbokucho Zeit unter seinem Priesternamen, "Zenjo" die Zenjo-Schule und änderte die Schreibweise seines Namens von 包吉 in 兼吉.

Datierte Klingen rangieren von etwa 1389 bis 1420, er soll 83 Jahre alt geworden sein. Seine Arbeiten sind der Yamato-Schule noch sehr ähnlich.

Koshirae: im eleganten Aikuchi-Stil mit weißem same- Griff, saya in Rotlack mit Einlagen von Fächern, feines Set von kozuka und kogai in shibuichi mit Auflagen Personen mit Fächern in shakudo und Gold, menuki Fächer in shakudo und Gold.

Bewertung
Hawley 50P.
Toko Taikan 4 Mio. Yen
1704
Preis
14.900,00 €