Asienkunst

Japanische Kunst und Wissen

Japan Kunst

Bei uns finden Sie nicht nur eine qualitativ hochwertige Auswahl zum Thema, vielmehr möchten wir Ihr viele Informationen an die Hand geben um Ihr Interesse zu wecken und Ihnen die Faszination der Samurai-Schwerter zu vermitteln. Und auch für den "Profi" gibt es sicherlich noch einiges zu entdecken.

Wir laden sie herzlich dazu ein, sich in Ruhe unser Online Angebot anzuschauen. Sie finden auf der linken Seite entsprechende Navigationshilfen. Über eine Kontaktaufnahme oder den Besuch in unserem Geschäft in Wiesbaden mit permanenter Ausstellung würden wir uns sehr freuen (nach vorheriger Anmeldung). Unser Geschäft ist täglich (außer Sonntags!) geöffnet. Wir sind nur etwa 20 Minuten mit dem Auto vom Flughafen Frankfurt entfernt oder alternativ etwa 35 Minuten mit der S-Bahn.

DSCN5657

TANTO 義重

29,5cm, hira zukuri, ubu nakago, 1 mekugi ana, signiert: "YOSHISHIGE", sori 0,0cm, motohaba 2,66cm, motokasane 0,66cm, itame hada, hitatsura Hamon, gute Politur. Shimada Schule, Suruga-Provinz, Tensho(1573-1592)

Koshirae: im Aikuchi-Stil komplett schwarz lackiert, kozuka shakudo nanako mit shishi , kogai in Kupfer mit Auflagen in shakudo und Gold, menuki Gänse in shakudo und Gold. Kozuka Klinge signiert "Yoshimitsu"

Diese Klinge ist eine Arbeit der Shimada-Schule. Die Schule wurde von Yoshisuke (義助) Mitte der Muromachi Periode gegründet und war bis zur späten Edo Periode aktiv. Die Shimada Schwertschmiede arbeiteten in der Stadt Shimada, Suruga Provinz. Andere berühmte Schmiede der Schule waren Sukemune, Hirotsugu und Sadahiro.

Die 1. Gen. Yoshisuke war während der Kosho Ära(1455-57)aktiv. Man sagt dass er ein Nachkomme von Bizen Ichimonji Sukemune war, einer der berühmtesten Schmiede in Japan. Er arbeitete für eine mächtige daimyo Familie mit Namen Imagawa. Der Name Yoshi 義 wurde ihm von Daimyo Imagawa Yoshitada verliehen.

Die Shimada Schule wurde von einigen Schulen der Soshu Tradition(Masamune) stark beeinflußt. Die Suruga Provinz stand unter dem Einfluß mächtiger Familien, wie die Takeda, Tokugawa, und Hojo Klans während der kriegerischen Sengoku Periode. Die Schmiede der Shimada Schule erhielten in dieser Zeit viele Aufträge. Yoshisuke war ein exzellenter Schwertschmied und gab diese Kenntnisse an die nachfolgenden Generationen der Shimada-Schule bis zum Ende der Edo-Zeit weiter.

Diese Aikuchi Klinge ist eine typische Arbeit der Schule Ende Muromachi und ist in die späte Koto Zeit einzuordnen, vermutlich eine Arbeit von Yoshishige II.Gen. Der wunderschöne hitatsura - Hamon ist eine typische Arbeit aus der Soshu Tradition, die von der Shimada-Schule gepflegt wurde.

Bewertung
Hawley 15 P.
1706
Preis
Verkauft